Maschinenhaus Toolbox Portlet Maschinenhaus Toolbox Portlet

"Praktikumspark – Lebendiger Energiemix"

Sowohl für Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsphase als auch Studierende der ersten Semester soll so früh wie möglich der Praxis- und Anwendungsbezug der ingenieurwissenschaftlichen Studienangebote durch ein Bündel an Praktikumsangeboten vermittelt werden. Diese von Lehrenden, und oft auch in Zusammenarbeit mit Unternehmen, betreuten Angebote erfolgen im Themenfeld Energie.
009
Fachhochschule/Hochschule für Angewandte Wissenschaft
1. Vorstudienphase
Studiengangmarketing, Schulkooperationen und Angebote für Schüler/innen und Lehrer/innen
Studieninteressierten und Studienanfängerinnen und Studienanfängern so früh wie möglich den Praxis- und Anwendungsbezug der ingenieurwissenschaftlichen Studienangebote vermitteln, um die Lernmotivation und fachliche Identifikation zu steigern
Hochschullehrer, Mitarbeiter der Fakultäten
Praxisorientierung des Studiums stärken.
Schülerinnen und Schüler; Studierende der ersten Semester
Um den Anwendungsbezug des Studiums zu stärken, hat die Hochschule Zittau/Görlitz den "Praktikumspark – Lebendiger Energiemix" entwickelt, in dem Fachtheorie mit Praxiserfahrung verknüpft wird. Dabei werden verschiedene (Praktikums-) Angebote zum Themenfeld "Energie" gebündelt. Durch den Praktikumspark sollen praxisnahe Aufgaben die Lernmotivation steigern und das Interesse an MINT-Fächern erhöht werden. Besonders hervorzuheben ist die transdisziplinäre Ausrichtung, die bewusst eine Zusammenarbeit von studentischen Teams verschiedener Fakultäten und Studienrichtungen vorsieht – wie sie auch im späteren Arbeitsleben, z. B. in Projektgruppen, vorzufinden ist.
Auf den Internetseiten finden Studierende eine Sammlung über die Versuchs- und Praxisangebote der Hochschule und Partnerunternehmen zum Thema Energietechnik. Sie können bereits in der Studieneingangsphase an Exkursionen zu Partnerunternehmen teilnehmen oder Labore besichtigen. Darüber hinaus ist die Arbeit in transdisziplinären Arbeitsgruppen eine wichtige Säule des Projekts. Dabei bearbeiten Studierende unterschiedlicher Studiengänge gemeinsam ein energierelevantes Thema aus der Ingenieurpraxis.
Um die Nähe zu einem möglichen späteren Berufsalltag sicherzustellen, werden die komplexen Aufgabenstellungen hierzu von Projektpartnern aus der Wirtschaft formuliert.
/
Der Praktikumspark ist ein zeitlich offenes Angebot für Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsphase und für Studierende der ersten Semester. Der Startschuss für das Projekt erfolgte mit der Auszeichnung durch den "Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft" im April 2010.
Die Hochschule Zittau/Görlitz gehört mit dem "Praktikumspark Lebendiger Energiemix" zu den Siegern, die vom "Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft" und der "Heinz Nixdorf Stiftung" im Rahmen des Programms "Nachhaltige Hochschulstrategien für mehr MINT-Absolventen" gefördert wurden.
März 2018

Hochschule/Organisation

Hochschule Zittau/Görlitz
fächerübergreifend

Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. phil. F. Albrecht

 +49 35 83-61-14 00

 rektor@hszg.de