Maschinenhaus Toolbox Portlet Maschinenhaus Toolbox Portlet

Praxiskolloquium Ingenieurwissenschaften

Mit zwei Terminen im Semester - einem in der Universität und einem in einem Unternehmen - wird einerseits ein Einblick in aktuelle fachliche Schwerpunkte gegeben. Studierende und die Unternehmen können sich frühzeitig kennen und einschätzen lernen.
052
Universität
4. Praktikumsphase
Kooperationen zu Unternehmen
Kooperation mit regionalen Unternehmen
Lehrerinnen und Lehrer an Schulen und Hochschullehrende
Das Praxiskolloquium Ingenieurwissenschaften verfolgt das Ziel, aktuelle fachliche Schwerpunkte der Ingenieurwissenschaften durch Professoren der Universität und durch Vertreter fachlich zugeordneter, regional ansässiger Unternehmen in der wirtschaftlichen Praxis darzustellen.
Studierende aller Fachrichtungen der Ingenieurwissenschaften
Das Praxiskolloquium besteht aus zwei Veranstaltungen im Abstand von einer Woche. In der ersten Veranstaltung an der Universität führen Professoren in die fachlichen Grundlagen ein; Unternehmensvertreterstellen ihr Unternehmen vor und bereiten die Besichtigungsschwerpunkte vor. Bei der zweiten Veranstaltung werden nach vertiefter Einführung vor Ort die Betriebsstätten bzw. Labors besichtigt.
Der Förderverein Ingenieurwissenschaften entwickelt das Programm für ein bis zwei Praxiskolloquien pro Semester in Abstimmung mit Professoren und Unternehmen. Er erstellt das Werbematerial, sammelt die Anmeldungen und organisiert den Transport. Auf Wunsch kann die Teilnahme zertifiziert werden.
Die Veranstaltung in der Universität umfasst 2 Stunden, im Unternehmen etwa einen halben Tag. Die Gruppengröße liegt zwischen 20 und50. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Darbietungen sind in Deutsch und Englisch.
Beispiele:

  • Projektmanagement in international arbeitenden Unternehmen: Moderne Simulationskonzepte für den Bau von Anlagen in der Stahlindustrie


  • Elektromobilität – Revolution in der Automobiltechnik?


  • CMOS-Elektronik und Mikrosystemtechnik für smarte Sensoren


  • Energietechnische Grundlagen – Dampfturbinen


  • High-Responsibility Teams – Praktische Simulatorschulung
  • Seit dem Wintersemester 2010/11
    Das Praxiskolloquium Ingenieurwissenschaften macht die Studierenden beispielhaft mit der berufspraktischen Anwendung des Studienstoffes vertraut. Den Unternehmen bietet es die Chance, den aktuell heranwachsenden Nachwuchs frühzeitig kennen und einschätzen zu lernen. Regelmäßig nehmen auf Unternehmerseite Vertreter der Personalabteilung teil und beraten Studierende über Praktika, Traineeprogramme, Stipendien und die Möglichkeit, Bachelorarbeiten im Unternehmen anzufertigen.
    März 2018

    Hochschule/Organisation

    Universität Duisburg-Essen
    Fakultät für Ingenieurwissenschaften

    Lotharstr. 1
    47057 Duisburg

    Ansprechpartner/in

    Dr. Klaus-G. Fischer
    Geschäftsführer Förderverein Ingenieurwissenschaften Universität Duisburg-Essen e.V.

     +49 28 45-3 16 65

     info@foerderverein-iw.de