Maschinenhaus Toolbox Portlet Maschinenhaus Toolbox Portlet

Internationalisation at Home

Im Rahmen des I@H Projektes an der Universität Duisburg-Essen soll die internationale und interkulturelle Kompetenz der Studierenden und Lehrenden gefördert werden, indem eine Vielzahl von Aktivitäten dieses Bereichs unter dem Konzept zu bündeln. Hochschulmitglieder erhalten so die Möglichkeit, auch innerhalb der Universität internationale Erfahrungen sammeln zu können und sich aktiv in die Gestaltung des Projektes einzubringen. Studierende können zudem durch verschiedene Angebote von I@H Punkte für ein Zertifikat interkultureller Kompetenz sammeln.
053
Universität
6. Gesamtes Studium
Studierendenbetreuung und Lernunterstützung
Vermittlung von Internationalität vor Ort an der Heimatuniversität und Informationen zu Auslandsaufenthalten
Die Umsetzung des Projekts "Internationalisation at Home" (I@H) erfordert die Unterstützung der Hochschulleitung, um das Projekt nachhaltig und mit hochschulweiter Wirkung zu verankern. Die operative Umsetzung der einzelnen Projektbestandteile kann durch Unterabteilungen, beispielsweise dem Akademischen Auslandsamt, vorgenommen werden. Auch die Implementierung durch eine Pilotfakultät wäre möglich.
Förderung internationaler und interkultureller Kompetenzen.
Alle Studierenden sowie Lehrende und weitere Mitarbeiter/innen
Die Universität Duisburg-Essen bündelt eine Vielzahl ihrer Aktivitäten im internationalen und interkulturellen Bereich unter dem Dach "Internationalisation at Home" (I@H). Damit soll allen Hochschulmitgliedern die Möglichkeit eröffnet werden, an der eigenen Universität internationale Erfahrungen zu sammeln. Studierende werden in der Planung von Auslandsaufenthalten unterstützt und darauf vorbereitet. Studierende, die keinen Auslandaufenthalt absolvieren, haben durch das Projekt die Möglichkeit, den internationalen und interkulturellen Kompetenzerwerb etwa durch gemeinsame Aktivitäten mit internationalen Studierenden, interkulturellen Trainings oder Sprachkursen zu erreichen.
Studierende können ein Zertifikat für interkulturelle Kompetenz erwerben. Dazu müssen sie in drei von vier möglichen Bausteinen (interkulturelles Engagement, Auslandsaufenthalt, Sprachkompetenz, interkulturelle Kompetenz) Nachweise über jeweils 50 Punkte erbringen. Das UDE-Gastdozierendenprogramm für Kurzzeitaufenthalte außereuropäischer Gastwissenschaftler/innen ermöglicht es, Studierende frühzeitig mit Lehr- und Unterrichtsmethoden aus dem Ausland vertraut zu machen.

Weitere Mitarbeiter/innen sollen zukünftig die Möglichkeit haben, durch die Absolvierung der Module Sprachkompetenz, interkulturelle Kompetenz und internationalen Austausch ein Zertifikat für internationale Kompetenz zu erlangen.

Auf dem jährlich stattfindenden internationalen Sommerfest stellen Studierende ihre Heimat- und ehemaligen Gastländer vor und verschiedene Einrichtungen der Universität präsentieren ihre internationalen Projekte.
Der innerhalb des Internetauftritts der Universität eingerichtete I@H-Bereich erläutert und verlinkt insbesondere Angebote der Universität, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), des Akademischen Auslandsamtes und studentischer Hochschulgruppen und -vereine. Hinweise auf internationale Studienprogramme und Doppelabschlussprogramme findet man hier ebenso wie Buddy- und Mentoring-Programme für Tandems unterschiedlicher Nationalitäten, Sprachkurse oder besondere Kurse.
/
Das Projekt I@H wurde im Februar 2011 initiiert.
Die Verknüpfung bereits bestehender Angebote, gekoppelt mit der Einführung neuer Programme steigert die Sichtbarkeit der internationalen und interkulturellen Projekte der UDE. Das Engagement der Studierenden im internationalen und interkulturellen Bereich ist merklich gestiegen, und die Integration der ausländischen Studierenden konnte verbessert werden. Die Einführung des internationalen Gastdozierendenprogramms gibt Impulse für die Internationalisierung der Lehre. Der Aufbau einer Best-Practice Sammlung für die Internationalisierung der Curricula und der Lehrpraxis ist geplant.
Mai 2018

Hochschule/Organisation

Universität Duisburg-Essen
fächerübergreifend

Forsthausweg 2
47057 Duisburg

Ansprechpartner/in

Verena Heuking
Akademisches Auslandsamt

 +49 2 03-3 79-44 93

 verena.heuking@uni-due.de